Umwelt- und Klimaschutz

Unser klares Ziel ist ein klimaneutraler Bezirk Pankow bis spätestens 2035.

Wir Bündnisgrüne in Pankow arbeiten daran, die Klimakrise aufzuhalten, und stellen uns zugleich auf sie ein. Wir werden die Klimaneutralität mit solidarischen Klimaschutzkonzepten erreichen, um alle mitzunehmen. Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und eine gute Lebensqualität bedingen einander.

Dazu fördern wir die Energiewende, setzen auf nachhaltige Ernährung, machen öffentliche Gebäude und Schulen klimafreundlich und gestalten den öffentlichen Raum hitzeresistenter und grüner.

Klimafreundliche und energieeffiziente Gebäude

Für Bebauungspläne bei Neubaugebieten soll Klimaschutz verbindlich festgesetzt werden: Passivhaus- oder Plusenergiestandard, Dach- und Fassadenbegrünung und emissionsarme Baustoffe wie Holz oder Lehm. Solarenergie, Wärmepumpen, Abwärme, Geothermie und andere klimaschonende Möglichkeiten sollen fossile Wärmequellen ersetzen.

Energiewende in Pankow

Die Schulen, die Rathäuser und andere öffentliche Gebäude werden dank optimaler Dämmung und nachhaltiger Energieversorgung mit erneuerbaren Energien ab 2030 gemäß Berliner Energiewendegesetz klimaneutral genutzt.

Nachhaltige und gesunde Ernährung

Mit pflanzlicher Ernährung und einer nachhaltigen Agrarwende unterstützen wir den Tier-und Klimaschutz erheblich. Wir wollen, dass öffentliche Einrichtungen wie Kantinen, Kitas und Schulen weitestgehend pflanzliche, nachhaltige und regionale Bio-Produkte von landwirtschaftlichen Betrieben aus Berlin und Brandenburg beziehen.

Anpassung der Stadt an den Klimawandel

Mit bevorstehenden Trockenperioden und Starkregenereignissen besser zurechtkommen. Stadtgrün filtert die Luft und kühlt die Stadt in den Sommermonaten durch Verdunstung, sodass sie sich weniger stark aufheizt. So verbessern wir die Aufenthaltsqualität und vermeiden Hitzetote.

Wir wollen Flächen entsiegeln und grün gestalten. Innenhöfe, Nebenwege, Parkplätze und Straßen – jegliche Fläche, die nicht zwingend geteert sein muss, kann durch wasserdurchlässige Oberflächen das Wasser dem Boden statt der Kanalisation zuführen. Grün statt Grau ist nicht nur schöner, sondern auch kühler – mit einem Flächenentsiegelungsprogramm werden wir Pankow den Folgen der Klimakrise anpassen und gleichzeitig lebenswerter und grüner gestalten. Die Anzahl öffentlicher Trinkbrunnen mit kostenlosem, kühlen Trinkwasser wollen wir weiter auszubauen.

Unsere Vision ist, dass es selbst im heißen Sommer schattige Plätze zum Verweilen, Spielen und Leben, saubere Luft zum Atmen, bunt blühende Parks und artenreiche Felder gibt.

Alle Maßnahmen findet ihr im Kapitel Umwelt- und Klimaschutz des Bezirkswahlprogrammes.